Universitäten: Hohe Wettbewerbsfähigkeit in der Forschung

Hochschulen, die in der Exzellenzinitiative des Bundes aktuell gefördert werden, bewerten ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Forschung höher als andere Universitäten. Das gilt insbesondere für die sogenannten Eliteuniversitäten. Allerdings nimmt der Vorsprung ab. Im Jahr 2011 haben fast alle Rektoren und Präsidenten von Eliteuniversitäten die Wettbewerbsfähigkeit als sehr hoch eingeschätzt. Dieser Anteil ist seitdem rückläufig und liegt nun näher am Durchschnitt aller Universitäten. Andere Universitätsleiter sehen die Forschungsstärke über die Zeit eher gleichbleibend hoch.